Prüfungsglück

Was man als Lehrkraft und Eltern gegen Lernstress und Prüfungsangst tun kann

ONLINE-SEMINAR 17.12.2020 17 – 19 Uhr

In vielen Familien hängt der Prüfungsplan der Schüler*innen am Kühlschrank und gibt den Takt an. Und dieser Takt ist oft gefürchtet Sehr viele Schüler*innen haben Angst vor Prüfungen. Eltern, aber auch Lehrkräfte, fühlen sich oft hilflos, wenn die Kinder und Jugendlichen vor Angst nicht schlafen können oder in der Prüfung weinen.

In diesem online-Seminar wird erklärt, was überhaupt Prüfungsangst ist, welche Lerntechnik zu mehr Selbstvertrauen führt und wie unmittelbar vor und in einer Prüfung geholfen werden kann.

Die Teilnahme am online-Seminar ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 13.12.2020 per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet/Smartphone mit Internetzugang und Soundausgabe. Den Zugangslink und weitere Informationen senden wir Ihnen zu.

Zwischen Abschiebung und Bleiberecht

Weiterbildungstag im Kreishaus beleuchtet die aktuelle Situation von Geflüchteten

Fachleute und Praktiker aus der Flüchtlingshilfe trafen sich im Kreishaus. Im Vordergrund: (v.l.) Walter Lochmann (ver.di Bildungswerk Hessen e.V.), Katharina Seewald (VHS Region Kassel), Timmo Scherenberg (Hessischer Flüchtlingsrat) und Thomas Markhof (Moderation)Die aktuelle Situation von Geflüchteten stand im Mittelpunkt eines Weiterbildungstags im Kasseler Kreishaus. Eingeladen hatten das ver.di Bildungswerk Hessen e.V. und der Hessencampus Kassel in Kooperation mit der VHS Region Kassel. Moderiert wurde die Veranstaltung von Thomas Markhof.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer und einer kurzen Einführung durch Walter Lochmann von ver.di und Katharina Seewald, Leiterin der VHS Region Kassel, hatte Timmo Scherenberg das Wort. In seinem Einstiegsreferat erläuterte der Geschäftsführer des Hessischen Flüchtlingsrats aus seiner Sicht die Auswirkungen des sogenannten „Migrationspakets“ auf das Aufenthaltsrecht und die Arbeit mit Geflüchteten. Dabei kritisierte er insbesondere mediale Kampagnen über angebliche „Vollzugsdefizite“ bei den Abschiebungen und die gleichzeitige Diffamierung von Unterstützern der Geflüchteten.

Weiterlesen

Hohe Einstiegshürden bei der Qualifizierung

Weiterbildungstag beleuchtet Situation von geflüchteten Frauen und präsentiert spezielle Angebote aus der Region

Fachtag01Region Kassel. „Jede Frau ist anders!“ Unter diesem Motto trafen sich 50 Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Beratungsstellen aus Nordhessen im Hermann-Schafft-Haus, um sich über die Situation geflüchteter Frauen auf dem Arbeitsmarkt auszutauschen. Begrüßt wurden sie von Walter Lochmann vom ver.di Bildungswerk. Lochmann kritisierte dabei, dass die Wartezeiten für einen Integrationskurs für Geflüchtete inzwischen auf über acht Monate angewachsen ist. Darüber hinaus fehle es häufig an einer Aufschlüsselung nach Geschlechtern.

Weiterlesen

HESSENCAMPUS Kassel: Wir bieten mehr als Bildung - Wir bieten Perspektiven!

HESSENCAMPUS Kassel versteht sich als Mitgestalter der regionalen Bildungslandschaft in Stadt und Landkreis Kassel. HESSENCAMPUS Kassel unterstützt Bildungsaktivitäten in Berufs- und Lebenswelt und versteht sich als Schnittstelle regionalwirtschaftlicher Bildungsbedürfnisse, der Entwicklung nutzerorientierter Bildungsangebote und der Förderung individueller Bildungsorientierung. HESSENCAMPUS Kassel möchte den Menschen in der zunehmend komplexer werdenden Lebens- und Berufswelt Orientierung anbieten und lebensbegleitendes Lernen unterstützen.


 

  • 1
  • 2